Aktuelles

11. Oktober 2008 | Museum | Presse |

Neue Attraktion der Hermannstädter Trachtenpuppenausstellung

“Um eine Attraktion reicher geworden ist die siebenbürgisch-sächsische Trachtenpuppen-Ausstellung im „Friedrich-Teutsch“-Haus in Hermannstadt: Eine Trachtenpuppe aus Streitfort (Repser Gegend/Altland) und zwei Trachtenpuppen aus Jaad (Bistritzer Gegend/Nösnerland) ergänzen den Ausstellungsbestand. Wie in dieser Zeitung berichtet, zeigt das Landeskirchliche Museum im „Friedrich-Teutsch“-Haus in Hermannstadt bis zum 31. Oktober unter dem Motto „Kirchentrachten – original, visuell, rekonstruiert“ Trachtenpuppen aus der Werkstatt von Edith Rothbächer.”

mehr...
22. Juli 2008 | Presse | Veranstaltung |

Friedrich Teutsch: Versöhnungswerk aktueller denn je

“Aus Anlass des 75. Todesjahres von Friedrich Teutsch (1852-1933), dem Namensgeber des Kul­tur- und Begegnungszentrums der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien, wurde bis zum 18. Juli eine Ausstellung über dessen Leben und Wirken als Lehrer, Pfarrer, Bischof und Historiker gezeigt. Fassbar gemacht werden sollte dabei auch der Mensch Friedrich Teutsch, der hinter der zum Mythos gewordenen Persönlichkeit gestanden habe, sagte Dr. Irmgard Sedler, Leiterin der städtischen Museen in Kornwestheim und Vorsitzende des Trägervereins des Siebenbürgi­schen Museums in Gundelsheim, bei der Ausstellungseröffnung am 27. Juni im Teutsch-Haus.”

mehr...
7. Mai 2008 | Presse | Veranstaltung |

Bayerisch-rumänischer Kulturaustausch in Hermannstadt

“Bis 30. Mai 2008 ist im Multimediasaal des Teutsch-Hauses in Hermannstadt erstmals in Rumänien eine Retrospektive zum Werk der bayerischen Malerin Ruth Stoffregen (1921 – 1993) zu sehen – ein Beitrag zum kulturellen Austausch zwischen Rumänien und Bayern. Die dritte Sonderausstellung dieses Jahres im Teutsch-Haus wurde mit einer gut besuchten Vernissage am 4. April eröffnet. Musikalisch wurde sie von Erika Klemm (Flöte), Musikpädagogin und Leiterin der Gebetsinitiative „ora-et-labora“ in der Johanniskirche, umrahmt, teilweise am Klavier begleitet von Evelyn Hofgraeff.”

mehr...
30. Oktober 2007 | Presse | Veranstaltung |

Zarte bunte Blätter: Eberle-Ausstellung in Hermannstadt

“Zarte bunte Blätter sind zurzeit im Terrassensaal des Kultur- und Begegnungszentrums „Fried­rich Teutsch“ in Hermannstadt zu sehen. Der Herbst hat kein Laub hereingeweht, es sind dies die Aquarelle der Graphikers und Malers Friedrich Eberle. In sanften Wasserfarben hat er vor allem Kir­chenburgen und andere architektonische Motive aus Städten und Dörfern Siebenbürgens festgehalten. Die Kirchenburgen sehen heiter aus und unversehrt in seinen Bildern.”

mehr...
13. November 2006 | Archiv | Presse |

Kirchenbücher in Weidenbach sprechen lassen

“Die Kirchenbücher in Weidenbach wurden niedergeschrieben, um die kirchliche Ordnung zu dokumentieren, denn „Gott ist ein Gott der Ordnung“. Ein Manuskript aus dem Jahre 1758 hat Liliana Popa, Hauptarchivarin des Zentralarchivs der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien, in den Beständen des im Teutsch-Haus in Hermannstadt untergebrachten Zentralarchivs aufgespürt. Es vermittelt einen umfassenden Einblick in die Ordnung des kirchlichen Lebens in der Burzenländer Gemeinde, weshalb es jetzt auch im Druck erschienen ist.”

mehr...
28. März 2006 | Museum | Presse |

Siebenbürgisch-sächsische Trachtenvielfalt

“Edith Rothbächers Trachtenpuppen haben musealen Informationswert. Dies wurde bei einer Ausstellung mit siebenbürgisch-sächsischen Trachtenpuppen deutlich, die am 8. Dezember 2005 im voll besetzten Konferenzsaal des Hermannstädter Kultur- und Begegnungszentrums “Friedrich Teutsch” eröffnet wurde. Der Leiter des Teutsch-Hauses, Dr. Wolfram Theilemann, begrüßte die Gäste, und Stadtpfarrer a.D. Wolfgang Rehner hielt eine ökumenische Advent-Andacht.”

mehr...
27. März 2006 | Presse | Veranstaltung |

Trude Schullerus prägte die siebenbürgische Kunstszene

“Ende vorigen Jahres hat der “hora”-Verlag in Hermannstadt in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis für Siebenbürgische Landeskunde e.V. sein erstes Kunstbuch, die Monographie der Künstlerin Trude Schullerus, herausgebracht. Das lang erwartete Werk wurde am 17. Februar dieses Jahres im Begegnungs- und Kulturzentrum “Friedrich Teutsch” der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien vorgestellt.”

mehr...
27. September 2005 | Presse | Veranstaltung |

Initiativen zur Rettung der Kirchenburgen in Siebenbürgen

“Die vom Verfall bedrohten Kirchenburgen in Siebenbürgen standen im Mittelpunkt mehrerer Veranstaltungen in Hermannstadt. Das jährliche Symposium des wissenschaftlichen Rates von “Europa Nostra” fand vom 4. bis 9. September unter dem Motto “Kirchenburgen und Klöster”.im Friedrich-Teutsch-Haus in Hermannstadt statt. Wie die Hermannstädter Zeitung berichtet, referierte Architekt Dr. Hermann Fabini, der auch Vorstandsmitglied von “Europa Nostra” ist, über Kirchenburgen in Siebenbürgen und die Möglichkeiten ihrer Erhaltung.”

mehr...
13. September 2005 | Presse | Veranstaltung |

Henndorfer Stollentruhen beschäftigen Forschung

“Zum Vortrag von Prof. Dr. Gerdi Maierbacher-Legl von der Fachhochschule Hildesheim hatten sich unter vielen anderen Persönlichkeiten auch Bischof D. Dr. Christoph Klein und Prof. Dr. Paul Niedermaier mit Gattin am 27. Juli im Konferenzsaal des Kultur- und Begegnungszentrums „Friedrich Teutsch“ eingefunden. Dr. Wolfram G. Theilemann, Leiter des Teutsch-Hauses, begrüßte die Anwesenden und stellte Prof. G. Maierbacher-Legl und ihre Arbeit kurz vor. Zwei fahrende Gesellen aus Deutschland in Zimmermannstracht wurden als treue Helfer des Truhen-Projektes von der Referentin herzlich begrüßt.”

mehr...
31. Juli 2004 | Museum | Presse |

Neuzugang im Friedrich-Teutsch-Haus

“Anfang dieses Jahres wurden die Bestände des “Landeskirchlichen Museums” mit einer Sammlung aus dem Nachlass der bildenden Künstlerin Trude Schullerus (1889-1981) bereichert. Die Leihgabe von Pfarrer Gerhard Möckel wurde vom Dechanten des Hermannstädter Kirchenbezirks, Dietrich Galter, ermöglicht. Es war ihm gelungen, Familie Möckel davon zu überzeugen, dass die Kunstwerke im Teutsch-Haus besser aufgehoben seien als in ihrem alten Domizil, dem Klima-Haus in Neppendorf.”

mehr...