Aktuelles

3. Oktober 2012 | Veranstaltung |

Ausstellung: Eine Zeitreise mit Hermann Hesse

Das Teutsch-Haus zeigt eine Ausstellung von Christel Wollmann-Fiedler:
Schwarz-Weiß-Fotos und Texte zum 50. Todestag des Schriftstellers Hermann Hesse. Die renommierte Berliner Fotografin und Autorin Christel Wollmann-Fiedler, die bereits literarische Fotografien zu Fontane, Goethe und Schiller zeigte, hat für 2012 eine Ausstellung mit ca. 40 Schwarz-Weiß-Fotos erarbeitet, die die Lebensstationen des Schriftstellers Hermann Hesse zum Thema haben.

mehr...
10. Juli 2012 | Johanniskirche | Veranstaltung |

Ausstellung: BIBELfest und glaubensstark

Unter dem Namen „BIBELfest und glaubensstark“ werden Bibeln aus fünf Jahrhunderten gezeigt, wobei es sich hauptsächlich um wertvolle alte Bücher aus dem Zentralarchiv der Evangelischen Kirche sowie um besondere Exemplare der Gegenwart handelt. Als Beispiel von Glaubenstreue wird die Geschichte der Landler in Siebenbürgen auf zehn großen Schautafeln illustriert, die im Jahr 2009 anlässlich „275 Jahre Landler in Siebenbürgen“ von der Evangelischen Kirchengemeinde A.B. Neppendorf und der Evangelischen Akademie Siebenbürgen bei dem Museologen Sören Pichotta in Auftrag gegeben worden waren.

mehr...
8. Januar 2012 | Archiv | Presse |

Bistritzer Archive zusammengeführt

“In Hermannstadt arbeite man derzeit an der archivarischen Aufbereitung der Akten des Bistritzer Stadtpfarramtes, so Theilemann. Seit zehn Jahren lagern diese im Archiv, eine Bearbeitung sei aufgrund der beschränkten Mittel bislang nicht möglich gewesen. Dank des finanziellen Engagements der HOG Bistritz-Nösen konnte man nun diese Aufgabe angehen.”

mehr...
27. April 2011 | Museum | Presse |

Neue Attraktion im Friedrich-Teutsch-Haus in Hermannstadt

“Die siebenbürgisch-sächsische Trachtenpuppen-Ausstellung im Friedrich-Teutsch-Haus in Hermannstadt ist um eine Attraktion reicher geworden: Eine Trachtenpuppe aus Keisd und eine aus Wurmloch ergänzen den Ausstellungsbestand. Wie in dieser Zeitung schon mehrmals berichtet, zeigt das Landeskirchliche Museum im Friedrich-Teutsch-Haus in Hermannstadt unter dem Titel „Kirchentrachten – original, visuell, rekonstruiert“ siebenbürgische Trachtenpuppen aus der Werkstatt von Edith Rothbächer.”

mehr...
20. Juli 2009 | Archiv | Presse |

Schlattners Erbe bleibt in Hermannstadt

“Eginald Schlattner ist nicht nur eine der bekanntesten siebenbürgischen Persönlichkeiten, sondern auch eine der umstrittensten. Seine Lebensdokumente überlässt er dem Zentralarchiv der Evangelischen Kirche A.B. (ZAEKR) in Hermannstadt – das steht bereits fest. Aufgrund eines Depositalvertrags aus dem Jahr 2004 hat er den Großteil seiner Dokumente und Aufzeichnungen dem Archiv im Teutsch-Haus bereits übergeben. Die junge Literaturwissenschaftlerin Michaela Nowotnick erarbeitete eine umfassende Übersicht des wissenschaftlich interessanten Materials.”

mehr...
11. Oktober 2008 | Museum | Presse |

Neue Attraktion der Hermannstädter Trachtenpuppenausstellung

“Um eine Attraktion reicher geworden ist die siebenbürgisch-sächsische Trachtenpuppen-Ausstellung im „Friedrich-Teutsch“-Haus in Hermannstadt: Eine Trachtenpuppe aus Streitfort (Repser Gegend/Altland) und zwei Trachtenpuppen aus Jaad (Bistritzer Gegend/Nösnerland) ergänzen den Ausstellungsbestand. Wie in dieser Zeitung berichtet, zeigt das Landeskirchliche Museum im „Friedrich-Teutsch“-Haus in Hermannstadt bis zum 31. Oktober unter dem Motto „Kirchentrachten – original, visuell, rekonstruiert“ Trachtenpuppen aus der Werkstatt von Edith Rothbächer.”

mehr...
22. Juli 2008 | Presse | Veranstaltung |

Friedrich Teutsch: Versöhnungswerk aktueller denn je

“Aus Anlass des 75. Todesjahres von Friedrich Teutsch (1852-1933), dem Namensgeber des Kul­tur- und Begegnungszentrums der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien, wurde bis zum 18. Juli eine Ausstellung über dessen Leben und Wirken als Lehrer, Pfarrer, Bischof und Historiker gezeigt. Fassbar gemacht werden sollte dabei auch der Mensch Friedrich Teutsch, der hinter der zum Mythos gewordenen Persönlichkeit gestanden habe, sagte Dr. Irmgard Sedler, Leiterin der städtischen Museen in Kornwestheim und Vorsitzende des Trägervereins des Siebenbürgi­schen Museums in Gundelsheim, bei der Ausstellungseröffnung am 27. Juni im Teutsch-Haus.”

mehr...
7. Mai 2008 | Presse | Veranstaltung |

Bayerisch-rumänischer Kulturaustausch in Hermannstadt

“Bis 30. Mai 2008 ist im Multimediasaal des Teutsch-Hauses in Hermannstadt erstmals in Rumänien eine Retrospektive zum Werk der bayerischen Malerin Ruth Stoffregen (1921 – 1993) zu sehen – ein Beitrag zum kulturellen Austausch zwischen Rumänien und Bayern. Die dritte Sonderausstellung dieses Jahres im Teutsch-Haus wurde mit einer gut besuchten Vernissage am 4. April eröffnet. Musikalisch wurde sie von Erika Klemm (Flöte), Musikpädagogin und Leiterin der Gebetsinitiative „ora-et-labora“ in der Johanniskirche, umrahmt, teilweise am Klavier begleitet von Evelyn Hofgraeff.”

mehr...
30. Oktober 2007 | Presse | Veranstaltung |

Zarte bunte Blätter: Eberle-Ausstellung in Hermannstadt

“Zarte bunte Blätter sind zurzeit im Terrassensaal des Kultur- und Begegnungszentrums „Fried­rich Teutsch“ in Hermannstadt zu sehen. Der Herbst hat kein Laub hereingeweht, es sind dies die Aquarelle der Graphikers und Malers Friedrich Eberle. In sanften Wasserfarben hat er vor allem Kir­chenburgen und andere architektonische Motive aus Städten und Dörfern Siebenbürgens festgehalten. Die Kirchenburgen sehen heiter aus und unversehrt in seinen Bildern.”

mehr...
13. November 2006 | Archiv | Presse |

Kirchenbücher in Weidenbach sprechen lassen

“Die Kirchenbücher in Weidenbach wurden niedergeschrieben, um die kirchliche Ordnung zu dokumentieren, denn „Gott ist ein Gott der Ordnung“. Ein Manuskript aus dem Jahre 1758 hat Liliana Popa, Hauptarchivarin des Zentralarchivs der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien, in den Beständen des im Teutsch-Haus in Hermannstadt untergebrachten Zentralarchivs aufgespürt. Es vermittelt einen umfassenden Einblick in die Ordnung des kirchlichen Lebens in der Burzenländer Gemeinde, weshalb es jetzt auch im Druck erschienen ist.”

mehr...