Aktuelles

28. März 2006 | Museum | Presse |

Siebenbürgisch-sächsische Trachtenvielfalt

“Edith Rothbächers Trachtenpuppen haben musealen Informationswert. Dies wurde bei einer Ausstellung mit siebenbürgisch-sächsischen Trachtenpuppen deutlich, die am 8. Dezember 2005 im voll besetzten Konferenzsaal des Hermannstädter Kultur- und Begegnungszentrums “Friedrich Teutsch” eröffnet wurde. Der Leiter des Teutsch-Hauses, Dr. Wolfram Theilemann, begrüßte die Gäste, und Stadtpfarrer a.D. Wolfgang Rehner hielt eine ökumenische Advent-Andacht.”

mehr...
27. März 2006 | Presse | Veranstaltung |

Trude Schullerus prägte die siebenbürgische Kunstszene

“Ende vorigen Jahres hat der “hora”-Verlag in Hermannstadt in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis für Siebenbürgische Landeskunde e.V. sein erstes Kunstbuch, die Monographie der Künstlerin Trude Schullerus, herausgebracht. Das lang erwartete Werk wurde am 17. Februar dieses Jahres im Begegnungs- und Kulturzentrum “Friedrich Teutsch” der Evangelischen Kirche A. B. in Rumänien vorgestellt.”

mehr...
27. September 2005 | Presse | Veranstaltung |

Initiativen zur Rettung der Kirchenburgen in Siebenbürgen

“Die vom Verfall bedrohten Kirchenburgen in Siebenbürgen standen im Mittelpunkt mehrerer Veranstaltungen in Hermannstadt. Das jährliche Symposium des wissenschaftlichen Rates von “Europa Nostra” fand vom 4. bis 9. September unter dem Motto “Kirchenburgen und Klöster”.im Friedrich-Teutsch-Haus in Hermannstadt statt. Wie die Hermannstädter Zeitung berichtet, referierte Architekt Dr. Hermann Fabini, der auch Vorstandsmitglied von “Europa Nostra” ist, über Kirchenburgen in Siebenbürgen und die Möglichkeiten ihrer Erhaltung.”

mehr...
13. September 2005 | Presse | Veranstaltung |

Henndorfer Stollentruhen beschäftigen Forschung

“Zum Vortrag von Prof. Dr. Gerdi Maierbacher-Legl von der Fachhochschule Hildesheim hatten sich unter vielen anderen Persönlichkeiten auch Bischof D. Dr. Christoph Klein und Prof. Dr. Paul Niedermaier mit Gattin am 27. Juli im Konferenzsaal des Kultur- und Begegnungszentrums „Friedrich Teutsch“ eingefunden. Dr. Wolfram G. Theilemann, Leiter des Teutsch-Hauses, begrüßte die Anwesenden und stellte Prof. G. Maierbacher-Legl und ihre Arbeit kurz vor. Zwei fahrende Gesellen aus Deutschland in Zimmermannstracht wurden als treue Helfer des Truhen-Projektes von der Referentin herzlich begrüßt.”

mehr...
31. Juli 2004 | Museum | Presse |

Neuzugang im Friedrich-Teutsch-Haus

“Anfang dieses Jahres wurden die Bestände des “Landeskirchlichen Museums” mit einer Sammlung aus dem Nachlass der bildenden Künstlerin Trude Schullerus (1889-1981) bereichert. Die Leihgabe von Pfarrer Gerhard Möckel wurde vom Dechanten des Hermannstädter Kirchenbezirks, Dietrich Galter, ermöglicht. Es war ihm gelungen, Familie Möckel davon zu überzeugen, dass die Kunstwerke im Teutsch-Haus besser aufgehoben seien als in ihrem alten Domizil, dem Klima-Haus in Neppendorf.”

mehr...